Archiv der Kategorie: Allgemein

Photon S Firmware V5.0.2

Es gibt eine neue Firmware für den Photon S.
https://www.anycubic.com/collections/anycubic-photon-3d-printers/products/anycubic-photon-s

Vorteil: Chitub.. funktioniert wieder mit dem Drucker. Das Update lohnt also.
In Chitu bitte den Photon ohne S auswählen, bei mir mit S als Profil hat es nicht funktioniert. Die ohne S gedruckten Teile wurden vom Photon ohne Probleme gedruckt!!!!

Version 5.0.2 ist auch schon verfügbar. Was genau geändert wurde ist nicht bekannt, ich vermute mal kleine Dinge für das Wiedereingliedern von anderen Schneidprogrammen.

Anycubic Photon S

Der Anycubic Photon S ist ein Resindrucker mit einigen Besonderheiten!

  1. Doppelt geführte Z-Achse für eine höhere Stabilität der Druckplatte
  2. UV-LED Matrix, eine aus mehreren LEDs bestehendes UV-Lichtsystem, bei dem auf einer größeren Fläche mehrere UV-LEDs angeordnet sind, über derer dabei eine Optik gelegt wurde in Form von Linsen um eine gleichmäßige Ausleuchtung zu ermöglichen.
  3. Höhere Druckgeschwindigkeit durch die besser UV-Lichtoptik: ca. 33% geringe Druckzeiten.
  4. Fimware 0731 ermöglicht Antialiasing sowie einen speziellen Belichtungsdrucktest zur Erfassung der optimalen Belichtungszeit.
  5. Beschleunigende und abbremsende Z-Achse. Das ermöglicht es dem Resin Zeit zu geben, damit es sich setzen kann.
  6. Zwei Aktivkohlefilter die beim Druck Gerüche filtern sollen. Insgesamt ist die Geruchsentwicklung beim Druck sehr moderat.
  7. LEISE! Der Drucker ist sehr leise beim Druck!
  8. Der Klappdeckel ist etwas wackelig, aber okay, er öffnet sich leicht und wird geschlossen von drei kleinen Magneten fixiert.
  9. Druckgröße: 115x65x165mm Damit gut 10mm höher als viele Wettbewerber. Das liegt an der kürzen Bauplattform, die insgesamt niedriger ist als bei anderen Druckern.

Der Photon-Workshop Slicer in der Version 2.0.23 ist nicht ganz so gut, er hat noch ordentlich Potenzial nachzuliefern. Er kann nicht aushöhlen und ist auch sonst eher schwer zu bedienen. Es gibt einen Trick, man kann Chitubox nutzen, dort das Objekt vorbereiten, es dann als .stl abspeichern und vom Photon Workshop slicen/schneiden lassen. Funktioniert wunderbar!

Die Ausdrucke sprechen für sich:

Modell von myminifactory.com
Moai von Thingiverse.com
T-Rex von Thingiverse.com

Mitgeliefert wird eine Menge Werkzeug, Spachtel, Handschuhe, USB-Stick mit Software sowie 500ml Resin und zwei Ersatz FEP-Folien!
Das ist absolut empfehlenswert, denn damit kommt der Drucker mit allem was zum Start benötigt wird! Aus der Kiste heraus lässt sich damit drucken.

Ist er besser als andere Drucker?
Ja, ganz klares JA! Auch wenn er mehr kostet, für den Mehrpreis bekommt man als Kunde auch etwas! Bessere Z-Achse, besseres UV-Lichtsystem und reichlich Zubehör, das alles alleine macht schon locker 150€ aus! Zieht man das vom Kaufpreis ab, dann relativiert sich der Preis sehr schnell und bei anderen Druckern müssen Resin und Ersatzfolien noch dazu gekauft werden!

Im Preissegment von um 500€ herum ist der Photon S unschlagbar mit seinen Vorteilen. Insgesamt macht er so ziemlich alles einen Tacken besser als seine Wettbewerber.

Die letzte Entscheidung haben aber Sie als Leser! Wenn Ihnen die Zusätze den Preis wert sind, Sie mit einem nicht ganz so guten Slicer/Schneidprogramm klar kommen, dann ist die Wahl gefallen.

Anycubic Photon S

Ersatztanks – DLP Drucker

Ersatztanks als Set von ELEGOO.
Die Tanks passen am ELEGOO MARS und am Anycubic Photon und dem Photon S.

Lieferumfang:
In einem schicken Karton befinden sich gut verpackt:

  • 2 x Resinbehälter in schwarz
  • 4 x FEP Folie
  • Schrauben samt Schlüssel zur Montage der Folie
  • Handschuhe in blau
  • Atemmasken (deren Sinn eher naja sinnlos ist…)
  • 2 x Abdeckkappen für die Behälter

Für den Preis von 49€ bekommt man hier ein Set aus zwei kompletten Resintanks. Dieses inklusive 4 Stk. FEP-Folien! Die kosten alleine schon 19€ für 2 Stück!!!
Das Set ist sehr gut verpackt, es macht einen hochwertigen Eindruck!

Die FEP-Folie ist nicht montiert! Diese muss noch in die beiden Behälter eingebaut werden! Das ist nicht so schön, aber damit muss sich früher oder später eh beschäftigt werden wenn eine Folie gewechselt werden muss. Schade das keine „Folienhilfe“ beiliegt, denn gerade der Einsteiger wird beim ersten Mal so seine Fragen haben, wie man die Folie denn nun einbaut? Das wird auf youtube gut erklärt. -> klick mich an.

Die beiden Abdeckungen sind gut! Damit lässt sich der Tank sehr gut vor Licht schützen.

Die Handschuhe, die sind noch okay, aber diese Masken, die erfüllen glaube ich so gar keinen echten Zweck. Ich glaube nicht das die überhaupt einen Sinn haben….

Wo liegt der Vorteil bei dem optionalem Zusatzpaket?
Zusatztanks sind nicht verkehrt, so lässt sich das Resin im Tank aufbewahren und man kann leicht die Farbe am Drucker wechseln. Dazu kommt, mit 49€ sind die beiden Tanks samt 4 Folien, auch wenn sie nicht montiert sind, eine verdammt gute Investition! Dieses auch, weil die Tanks für den Photon passend sind! Dort kostet ein Tank schon fast so viel wie hier das ganze Doppelset!

Klare Empfehlung für Resindrucker der Reihe ELEGOO MARS und Anycubic Photon!

Es gibt aber auch kleine Kritikpunkte:

Nachteile:
– Innensechskantschlüssel
Es liegen 2 Stück bei, nur sind zwei identische Größen enthalten.
Für die Montage der Behälter werden zwei unterschiedliche Größen benötigt??
Da halt wohl wer ordentlich gepennt….
– Handschuhe und Mundschutz
Da wäre es sinnvoller eine Montagehilfe für die Folie mitzuliefern als diese Dinger. Sie sind sicher nicht verkehrt, nur für die beiden Tanks hier in diesem Fall absolut sinnlos. Oder soll ich mir jedesmal die Tanks kaufen, wenn ich Handschuhe brauche?